Toilettenmartyrium?!

Man ist als Zeitungsleser ja einiges gewöhnt, sieht man doch jeden Tag die geballte Unfähigkeit der Politik zwischen ziemlich vielen Nachrichten aus aller Welt die ein sehr blutiges und schlechtes Bild ergeben.

Das die Welt auf Grund der Existenzform „Mensch“ ein Tollhaus ist, ist nicht zu leugnen, so kommt es auch zu einigem Kuriosen: Die Überschrift lautet „Frau wächst an Klobrille fest“ und weiter ist zu lesen: „Zwei Jahre auf Toilette“.

Eine Frau aus Kansas, für all jene mit eher mangelhaften Geographiekenntnissen: Kansas liegt in den schönen Vereinigten Staaten von Amerika, war geschlagene zwei Jahre auf der Toilette gesessen, so dass sie am Ende sogar dermaßen Knochenverformungen und Missbildungen bekam, dass man sagen konnte, sie sei daran festgewachsen.
Die Behörden wurde darauf, weiß Gott wie, aufmerksam und machten sie mit Hilfe einer Brechstange los, ihr Lebensgefährte hatte sie übrigens gefüttert und muss nun mit einem Ermittlungsverfahren gegen ihn rechnen.

Wenn ich so etwas lese kommen mir zwei ganze Gedanken:
1. Anscheinend gibt es Menschen auf der Welt, die wirklich ein paar Probleme haben.
2. Solche Menschen gehören nicht dazu… oder zumindest nur auf rein geistiger Ebene.

Ein hoch auf die Presse, die uns Morgen für Morgen neben all dem Schlechten und dem bisschen Guten eine Kuriosität bietet über die wir uns schadenfroh oder abgelenkt schockiert verhalten können!

Advertisements

One Response to Toilettenmartyrium?!

  1. ainu69 sagt:

    ôô so teilweise fragt man sich doch … >.<

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: