Neuer Blog – Une année à Bordeaux

21 August 2014

Unter http://memx.wordpress.com findet sich ein neuer Blog über mein Auslandsjahr in Bordeaux/France.


Natürlich war es das Bett!

8 Januar 2011

Sonst hätt‘ ich doch gar nicht abgenommen!

Ist es angebracht, dass ein jeder, wo er auch geht oder steht, mit einem jeden beliebigen Menschen an jedem beliebigen Ort kommuniziert, während mehr Subjekte als unbedingt nötig am Gespräch durch Zuhören beteiligt sind und das Gespräch eine Situation unterbricht, an der mehrere partizipiert sind? Ich finde nicht, betrachten wir es allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich durch fremde unterbrechende Gespräche heute kaum einer mehr belästigt oder gestört fühlt, muss es mir wohl recht sein, oder? Ich finde nicht.

Es ist und bleibt eine grobe Unhöflichkeit gegenüber jedem Beteiligten, dass niemand die ungeteilte Aufmerksamkeit zugesprochen bekommt. Immerhin wird durch die Bereitschaft immer erreichbar zu sein zugleich signaisiert, immer bereit zu sein, laufendes zu unterbrechen und somit nicht allen Beschäftigungen des Tages den Stellenwert einzuräumen, wichtig zu sein.

Manche Zeitgenossen sollten in diesen flatterhaften Tagen das Bewusstsein erlangen, ihr Leben dahingehend zu verändern, dass sie bewusster Leben. Nur zu ihrem eigenen Besten.

°^°


Neue Startseite

25 September 2010

Seit dem 20. September 2010 hat michelmaxx.de eine neue Startseite. Diese ist mehr Personenbezogen als die Vorgänger und erlaubt es, mich in verschiedenen sozialen Netzwerken zu finden und mich anderweitig interaktiv zu kontaktieren. Die alte Startseite wird im folgenden zur zweiten Backdoor-Startseite, welche weiterhin auf meine verschieden Internetseiten verweist.


zehnsiert.michelmaxx.de

27 Dezember 2009

Auf michelmaxx.de gibt es nun eine neue Seite die Ihr hier findet. Es handelt sich um die wundervolle Seite der Oberprima des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Weinheim. Diese Stufenseite enthält Informationen zur Stufe, zum aktuellen Tagesgeschehen und zu wichtigen Ereignissen. Des Weiteren findet man hier Bilder und nützliche Links für Jedermann.

Ich hoste diese Seite, da ich Mitglied der Stufe bin und wünsche nun viel Spaß beim betrachten. Zu Einsatz kamen unter anderem ein Styleswitcher und ein Nachrichtensystem.


DownloadME

21 Mai 2008

DownloadME bietet Programme, Bildschirmschoner und Schriften zum Download an, bald auch Styles, Scripte und alles mögliche andere…

Die Seite ist recht simpel aufgebaut und die Programmtitel sind selbsterklährend, sodass eine Auswahl leicht fällt, allerdings ist zu beachten, dass das Angebot vornehmlich für Windows PSs gilt.
Hinweise zur Einbindung der Applikationen ins System sind vorhanden.

Wenn ihr Zeit habt, könnt ihr dort mal vorbeischauen 😉 .


You Tube Favoriten

1 Mai 2008

Meine yT Favoriten findet man entweder auf meinem yT Benutzerprofil, oder die Ausgewählten auf http://www.michelmaxx.de/_private/yT/yTmain.htm, dort finden sich auch Informationen über Themen der Videos und vieles mehr…

Viel spaß beim vorbeischauen, Vorschläge werden gerne angenommen =).


Toilettenmartyrium?!

14 März 2008

Man ist als Zeitungsleser ja einiges gewöhnt, sieht man doch jeden Tag die geballte Unfähigkeit der Politik zwischen ziemlich vielen Nachrichten aus aller Welt die ein sehr blutiges und schlechtes Bild ergeben.

Das die Welt auf Grund der Existenzform „Mensch“ ein Tollhaus ist, ist nicht zu leugnen, so kommt es auch zu einigem Kuriosen: Die Überschrift lautet „Frau wächst an Klobrille fest“ und weiter ist zu lesen: „Zwei Jahre auf Toilette“.

Eine Frau aus Kansas, für all jene mit eher mangelhaften Geographiekenntnissen: Kansas liegt in den schönen Vereinigten Staaten von Amerika, war geschlagene zwei Jahre auf der Toilette gesessen, so dass sie am Ende sogar dermaßen Knochenverformungen und Missbildungen bekam, dass man sagen konnte, sie sei daran festgewachsen.
Die Behörden wurde darauf, weiß Gott wie, aufmerksam und machten sie mit Hilfe einer Brechstange los, ihr Lebensgefährte hatte sie übrigens gefüttert und muss nun mit einem Ermittlungsverfahren gegen ihn rechnen.

Wenn ich so etwas lese kommen mir zwei ganze Gedanken:
1. Anscheinend gibt es Menschen auf der Welt, die wirklich ein paar Probleme haben.
2. Solche Menschen gehören nicht dazu… oder zumindest nur auf rein geistiger Ebene.

Ein hoch auf die Presse, die uns Morgen für Morgen neben all dem Schlechten und dem bisschen Guten eine Kuriosität bietet über die wir uns schadenfroh oder abgelenkt schockiert verhalten können!